Häufelpflug 

 

Dammkulturen in der Praxis


Für nahezu alle Pflanzen ergeben sich Vorteile, wenn sie auf Dämmen oder Hügeln bzw. Häufeln wachsen können. Die damit mögliche erhöhte Vitalität ist die Grundlage einer stabilen, hohen Produktivität.


Ob es Himbeeren sind oder Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren, alles Obst in der Dammkultur gedeiht sehr gut! Auch der Wein profitiert davon. Ebenso alles Baum-Obst. Obstbäume wachsen auf Hügeln viel stabiler heran als in flächiger Kultur.


Wie man das genau macht, einem Obstbaum beim Aufwachsen auch den kleinen Hügel mitwachsen zu lassen, so daß der große Baum später auf einem richtigen Erdhaufen steht? Der Kenner weiß davon zu erzählen.


Die klassischen Marktfrüchte können alle auf Häufeln stehen. Was spricht dagegen? Vielleicht müssen Pflanz- und Erntetechnik etwas angepaßt werden – das sind kurzfristig amortisierte Investititonen, weil Ertrag und Qualität der Früchte in der Dammkultur so deutlich steigerbar sind.


Mais gehört ebenso in die Dammkultur wie alles Getreide, wie Sonnenblumen und Zuckerrüben, ja selbst der Topinambur liebt den Damm. Und selbstverständlich ist die Kartoffel im Häufel-System Turiel zu Spitzenerträgen zu bringen: Unter anderem die Verkaufs-Verluste durch grüne Knollen werden zur ganz seltenen Ausnahme.


Die technischen Glanzlichter des Häufelpfluges von Julian Turiel sind die für alle üblichen Dammbreiten ausgelegten universellen Rahmen mit umfassender Kombinierbarkeit insbesondere für die Drill- und Pflanztechnik, die schlanken, leichtzügigen Schare, die Kettenwalze, der typische und hoch flexible Dammstriegel, der zugleich der Häufelkörper ist, die Drahtseilmethode zur Überwindung von hartnäckigen Wurzelunkräutern, die Striegel-Hacke und selbstverständlich Unterschneider und Unterlockerer.


© Häufelpflug